Die Fahrerschulung sieht vor, dass der Bewerber um die Schlüsselzahl 196 mindestens vier Theorieeinheiten a 90 Minuten Zusatzstoff für Zweiradklassen und mindestens 5 UE´s a 90 Minuten Praxisausbildung absolviert.

In der praktischen Ausbildung müssen alle  neun Grundfahraufgaben, sowie Überland und Autobahn geschult  werden. 

Diese Anforderungen machen es doch anspruchsvoller, als es einem die Medien zu Beginn dieses Jahres verkaufen möchten.

Die Erweiterung ist nur innerhalb Deutschlands gültig und ein Aufstieg nach dem Prinzip des Stufenführerscheins ist leider ausgeschlossen.

Bei uns wird auch bei dieser Fahrerschulung die selbe Qualität wie bei den Motorradklassen an den Tag gelegt. So versuchen wir auch immer auf dem Motorrad zu begleiten, damit der Spaß und der Ausbildungserfolg nicht zu kurz kommt.