Aktuelles


Das Jahr 2020 wird einiges an Neuerungen bringen. Man darf gespannt sein!

Unter anderem wird es möglich sein mit der Fahrerlaubnis Klasse B Kraftfahrzeuge der Klasse A1, sprich bis 125ccm und 11kW zu fahren. 

Auch fällt der Automatikeintrag, was wir sehr begrüßen, da es dadurch nur leichter werden kann. Im Klartext bedeutet das, dass man auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe die Prüfung fahren kann und trotzdem danach Schaltfahrzeuge fahren darf. 

An welche Bedingungen das alles geknüpft sein und wann es in Kraft treten wird, das lässt uns die Politik sicher noch "zeitnah" wissen.

Ab dem 23.12. werden wir die Zeit mit unseren Familien und Freunden verbringen und das Jahr in Ruhe ausklingen lassen. Mit frisch aufgeladenen Akkus sind wir ab dem 06.01.2020 wieder für Euch da.

Schnell noch eine Prüfung kurz vor Weihnachten haben wir uns gedacht. Hans war einverstanden, denn er beurteilte seinen Lernstand genau so wie wir. Als es dann soweit war, bestätigte Hans das Bild, welches wir das ganze Jahr bei den Prüfern vorgestellt haben. Abgebrüht wie ein alter Hase ist er gefahren. Damit stärken Fahrschüler wie unter anderem Hans unseren Auftritt bei den Prüfern und machen es allen folgenden Bewerbern ein Stück leichter. Vielen Dank an alle, die in diesem Jahr daran mitgewirkt haben. Ihr seid echt toll und nur Ihr macht das möglich. Damit verabschieden wir uns aus dem Jahr 2019 und wünschen allen aktuellen und ehemaligen Fahrschülern, allen Mitbewerbern, allen Freunden und Verwandten ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues Jahr.

Wir sehen uns 2020.

...ist das was Lars wieder erlangt hat. Als er zu uns kam, war Autofahren ein notwendiges Übel. Mit genügend Fleiß und Biss haben wir es aber geschafft, den Funken wieder überspringen zu lassen. Das hat auch der Prüfer sofort gespürt und hat nichts zu bemängeln gehabt. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Leistung Lars. Mit dieser Einstellung kann man alles erreichen.

Wer bei uns in der Theorie gesessen hat, kann sich sicherlich an die drei gleich klingenden Worte erinnern. Wenn wir uns eine Stelle zum umkehren suchen, dann machen wir etwas niemals! Vorwärts rein und rückwärts heraus. Niemals Dustin hat es doch gemacht und seine Nerven, sowie die des Fahrlehrers enorm strapaziert...

Sei es drum, nach dieser Aktion folgte eine bärenstarke Fahrt. Wirklich. So stark, dass ich fast vergessen hätte, wie aufregend diese eine Grundfahraufgabe war. Wir verabschieden einen weiteren tollen Menschen mit dem Führerschein nun der Hand. Es hat so viel Spaß gemacht.

Wenn Carlos zur Prüfung fährt, möchte er schon, dass ihm alle Aufmerksamkeit sicher ist. Nach einer haarsträubenden Situation direkt zu Beginn war ihm diese sicher und alle Augen waren ab nun auf das gerichtet, was Carlos so vollbrachte. Und er vollbrachte Gutes. Lohn dieser Mühe ist der Führerschein.

Klasse gemacht.

...für die Blumen. Oft haben wir es, dass uns zufrieden Fahrschüler mit kleineren oder größeren Aufmerksamkeiten immer eine riesige Freude machen. Oft haben wir es, dass Fahrschüler oder Eltern Worte auf Papier bringen, welche voll ins Schwarze treffen. Aber dieses Präsent schlägt dem Fass den Boden aus. Vielen vielen Dank Sebastian. Das wäre wirklich nicht nötig gewesen. Und sobald der große Traum Motorrad so sehr drückt, dass es nicht mehr auszuhalten ist, werden wir für Dich da sein.

Martha hat wirklich die Ruhe weg. So stabil haben wir selten einen Fahrschüler erlebt. Bei ihr hätten sogar drei Prüfer im Auto sitzen können. Es hätte sie nicht angehoben. Dementsprechend spektakulär unspektakulär war die Prüfungsfahrt. Führerschein in der Tasche. Ziel erreicht.

Louis hatte wohl am Tag der Prüfung das berühmte Lampenfieber. Irgendwie wollte die Grundfahraufgabe Stop and Go nicht mehr klappen. Und welche Grundfahraufgabe wird abverlangt? Natürlich, Stop and Go! Nachdem das aber geklappt hatte, war alles andere reine Nebensache. Da hat nicht einmal das nasse Herbstwetter gestört. Nun lag dem großen Wunsch nach dem eigenen Motorrad nichts mehr im Weg. Viel Spaß damit und zeige uns Deinen Ofen bei Gelegenheit.

Alles gut war der Spruch, mit dem Chris die gesamte Ausbildung über, sich und seinen Fahrlehrer beruhigte. Letztendlich sollte er damit auch Recht behalten. In der Stunde der Wahrheit wurde nämlich schnell klar, dass alles gut werden würde. Auch wenn das Bild aufgrund der Arbeit mit Verspätung kommt, wir haben Dich nicht vergessen. Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft und würden uns freuen, Dich wiederzusehen.

Bei Thomas lief es irgendwie anders. Da hat die Tochter sensationell vorgelegt und nun musste der Vater zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Am heutigen Tage war es nun soweit, dass wir vor den Prüfer treten und uns beweisen mussten. Lange Rede kurzer Sinn. An einem herrlichen Oktobertag verläuft die Prüfung mehr als reibungslos, wir holen uns den Führerschein, fahren glücklich und zufrieden nach Hause. Schön, dass wir das noch vor dem Saisonende hinbekommen haben. Wir freuen uns so für Dich.

Marc hat heute alles gegeben, um den Prüfer und mich abzuschütteln. Doch haben wir dazu das falsche Begleitfahrzeug gehabt. So waren wir immer in Reichweite, um gut sehen zu können, was Marc uns zeigte. Bei den Grundfahraufgaben noch ein wenig nervös, spielte er danach einfach sensationell auf. Das war ein Nachmittag, der uns einfach nur Freude bereitete. Vielen Dank, dass wir Dich ausbilden durften und vielen Dank für das tolle Gespräch danach. Du ahnst gar nicht, wie wichtig so etwas ist. Wir wünschen Dir alles Gute, auch für die Motorradbesichtigung morgen.

So sieht Freude aus! Greta wurde heute arg geprüft... Jeder der einen Führerschein hat mag meinen, dass Autobahn total einfach ist. Wenn es aber daraus besteht, andauernd rauf und runter zu fahren, sieht es anders aus. Aber genau darauf haben wir sie vorbereitet. Ab nun geht die Zeit los, in der allein Fahrpraxis gesammelt wird. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem Psychologiestudium und heißen Dich immer willkommen. Vielen Dank, dass Deine Wahl auf uns gefallen ist.

Fritz hat Nägel mit Köpfen gemacht. Von langer Hand geplant war der Beginn der Fahrausbildung direkt nach der Rückkehr aus Südamerika. Ziel war es den Lappen in der Tasche zu haben, bevor das Studium beginnt. Herausforderung angenommen! Auftrag ausgeführt. Mit moderatem Puls hat er uns heute durch die Großbaustelle Potsdam geführt und damit klar gemacht, dass ihn nichts mehr schocken kann. Das war wirklich klasse.

Vielen Dank für die Zeit mit Dir und Deiner tollen Art. Unsere Türen stehen Dir immer offen.

Ähm nein... Philipp hat an einem völlig verregneten Tag für uns alle ein wenig die Sonne scheinen lassen. Einen wahren Regentanz hat er aufgeführt und damit ganz schnell den Prüfer auf seiner Seite gehabt. Wir hoffen, dass Du Deine Zeit vor dem Medizinstudium noch ordentlich genießen kannst. Mit dem Führerschein steht Dir ab nun die ganze Welt offen.

Wir sehen uns dann zur Erweiterung auf BE.

Alles begann mit einer Tour im Urlaub. Da haben sich Pauline und Lucy in die Vespa verliebt. Heute hat auch Lucy eindrucksvoll gezeigt, das der Stand der Dinge ist. Selbstkritisch hat sie nach der Prüfung Fehler gesucht, wo Fahrlehrer und Prüfer keine gesehen haben. Das war einsame Klasse. Wehmütig haben wir nun unsere Nesthäkchen in die mobile Welt entlassen.

Wir bedanken uns bei Euch für die Zeit und das Vertrauen.

Oft erstaunt es uns wirklich, welche weiten Wege manch Fahrschüler in Kauf nimmt, um bei uns das Fahren zu lernen. So auch Sven, er kommt nicht gerade aus der Ecke und wollte trotzdem zu uns kommen. Am heutigen Tag hat sich die Mühe ausgezahlt und wir haben ganz locker die Prüfungsfahrt bestanden. Von Anfang an hast Du sofort viel Gefühl für das große Ganze gezeigt, es mir und Dir dadurch sehr leicht gemacht. Vielen vielen Dank dafür. Ebenso für die tollen Worte danach und das sehr großzügige Geschenk. Ich bin sprachlos...

Selten geht es nach einer bestandenen Prüfung so emotional zu wie heute. Dabei war Pauline so stabil. Nichts hat auf den Druck in ihr hingedeutet. Eine perfekte Prüfungsfahrt hat den Grundstein dafür gelegt, dass sie ab sofort allein Brandenburgs Straßen unsicher machen darf. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und vor allem zu dieser meisterlichen Fahrt. Ganz ganz stark!

Vielen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen und das tolle Feedback.

Wenn ein langgehegter Traum in Erfüllung geht ist es klar, dass man sich darüber freut. Ich glaube aber, dass es für Florian doch etwas ganz Besonderes war. Fast hatte ich das Gefühl, ich hätte Dich nach der Prüfung gestern öfter auf Deinem eigenen Motorrad sitzen sehen als generell auf unserem. Ich kann aber so sehr mit Dir fühlen. Immer fahren! Und das freut uns so ungemein.

Florian Du hast uns nun schon zum zweiten Mal Dein Vertrauen geschenkt. Dafür bedanken wir uns vielmals und sehen uns in spätestens zwei Jahren wieder. Bis dahin.

Auch wenn Marie auf der Fahrt zur Prüfung ein wenig ihre Geschmeidigkeit und Ruhe vermissen ließ, haben wir diese direkt zum Start der Prüfung wiedergefunden. Ganz stark hat sie gezeigt, was in ihr steckt und ist ganz locker mit dem Druck einer Fahrerlaubnisprüfung umgegangen. 

Wiedermal eine sensationelle Vorführung dessen, was unsere Fahrschüler zu leisten imstande sind. Vielen Dank dafür.

Ob nun zweite oder dritte Ausfahrt, das ist doch völlig egal. Marco hat sich gedacht, nach der zweiten geht es doch nur geradeaus. Also hat er mal kurz die Strecke selbst bestimmt, den vermeintlich schwereren Weg gewählt, dem Prüfer dafür aber noch mal richtig etwas geboten.

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir gefällt, was Ihr alle so in den Prüfungen abliefert. Ihr arbeitet einfach sensationell mit und das ist schlichtweg toll. Marco ab jetzt kommen wir uns immer entgegen und fahren nicht mehr hintereinander. Aber nicht vergessen, Biker grüßen sich.

Was soll man sagen... Hannah hat gelernt, dass beim Einparken quer immer schön in der Mitte der Parkfläche gestanden wird. Wenn das alle anderen nicht können, muss sie es ja nicht genau so falsch machen. Das hat der Prüfer nach dem zweiten Mal auch verstanden und einer super Leistung die verdiente Anerkennung gegeben. Das war eine runde Sache Hannah. Echt toll. Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft und bedanken uns für Dein Vertrauen. 

Wenn es einen Makel gab, den man bei Denis´ Prüfung heute finden konnte, dann war es ein widerspenstiges Lenkerschloss. Alles andere klappte aus dem ff. Unser Prüfer nahm es mit Humor und überreichte mit einem Lächeln das begehrte Dokument. Vielen Dank für eine entspannte Zeit mit Dir, egal ob Ausbildung oder Prüfung. Du hast einfach immer nur das gemacht, was Du solltest. Deshalb hast Du jetzt den Schein. Und in zwei Jahren widmen wir uns beim Aufstieg noch einmal dem Endgegner.

Andreas hat sich heute kurz nach der Mittagspause seinen Traum erfüllt. Ein wenig nervös und selbstkritisch hat er eine starke Leistung gezeigt. Prüfer und Fahrlehrer haben nichts zu bemängeln gefunden. So konnte das Urteil nur "bestanden" lauten. Jetzt ist dieser Schritt geschafft. Jetzt muss sich der Frage gestellt werden, welches Motorrad auf den Hof kommt. Andreas, es war eine tolle Zeit mit Dir und ich hoffe, Du kommst mir dann mal Dein Bike vorstellen.

Ganz früh haben Amely und ich uns heut getroffen, um die Prüfung der Prüfungen zu absolvieren. Vielleicht lag es an der frühen Stunde, dass wir ein wenig mit den Spiegeln durcheinander gekommen sind. Nach einem freundlichen Hinweis des Prüfers hat Amely aber ganz groß aufgespielt und damit vollkommen verdient bestanden. Wir bedanken uns, dass Deine Wahl auf uns gefallen ist und heißen Dich immer auf einen Kaffee willkommen.

Mittlerweile habe ich Angst ein wenig unglaubwürdig zu erscheinen. Aber unsere Fahrschüler liefern einfach sensationell gute Arbeit ab. Anne zum Beispiel! Wenn ich mir schon vor der Prüfung keine Gedanken um das Ergebnis mache, dann mag ich entweder meinen Job nicht mehr oder aber Anne lässt keinen Zweifel Daren, dass wir nur kurz zur DEKRA fahren und ihren Schein abholen. Ganz ganz sauber!

Vielen Dank an Dich und alle, die so ein stabiles Bild von unserer Arbeit bei den Prüfern hinterlassen. Vielen Dank für das geschenkte Vertrauen. So macht das Arbeiten Spaß.

Auch wenn Kadir aus Hagen kommt, war die Prüfung heute Morgen wie ein Heimspiel. Völlig verdient hält er die Bescheinigung in der Hand und hat das lang ersehnte Ziel erreicht. Deine Worte haben voll ins Herz getroffen und mich echt gerührt. Du bist ein wirklich toller Kerl und ein jederzeit gern gesehener Gast in der Fahrschule Müller. Wir bedanken uns für Dein Vertrauen und wünschen Dir viel Erfolg auf all Deinen Wegen.

Luise hat das an sich, was wir so mögen. Bei uns erzählen wir niemandem, dass Fahrenlernen nebenher funktioniert. Das müssen viele Fahrschüler während der Ausbildung erkennen. Luise ist einer der Menschen, die sich selbst hinterfragen und mit Fleiß und harter Arbeit sorgen, dass die Lernkurve ansteigt. Das geschah ab einem Punkt extrem steil. Vielen Dank für diese Art des angenehmen Arbeitens. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Prüfung nur Pro-forma schien und den perfekten Abschluss für einen 100%-Monat gab. Wir bedanken uns bei Luise und ihrer mehr als hilfsbereiten Familie für die tolle Zusammenarbeit.

Wenn man wirklich etwas an der Prüfungsfahrt von Franz bemängeln müsste, dann wäre es für mich ein etwas zu zügiges Einparken in Längsaufstellung gewesen. Es gibt wahrscheinlich Schlimmeres. Alles andere war so gut, dass man sich zwingen musste, vor Entspannung nicht einzuschlafen. Das war echt Klasse und bestätigte nur das Potential, welches ich Dir schon seit langer Zeit attestierte. Wir verabschieden Franz in die automobile Freiheit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Wenn zwei Mädels im "testosterongesteuerten Wagen" zur Prüfung fahren, dann kann doch nur Gutes herauskommen. Ganz starke Leistung von Dir und das lag nicht am Wagen, sondern einzig und allein am Fahrer. Wir freuen uns ganz besonders für Cindy. Wir freuen uns aber auch, dass sich endlich mal jemand traut, sich mit diesem Auto fotografieren zu lassen. Heute werden alle mit der frohen Kunde überrascht. Ich hoffe, wir greifen hiermit nicht vor. Cindy eine tolle Zeit geht zu Ende. Nun müssen wir uns immer zum Kaffeetrinken treffen. Sehr gern.

Dennis hat heut in der Früh beim Chef persönlich gezeigt, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Und wenn der Prüfer als Einziges bemängelt, er solle schneller fahren, dann ist das doch ein Klacks. Schön wenn der Fahrlehrer vollkommen entspannt aus einer Prüfung kommt. Das ist allein Dein Verdienst Vielen Dank für Dein Vertrauen in uns. Das nächste Ziel liegt aber schon vor uns...

12 Uhr mittags ging es für Maike los. Wenn die Sonne am Höchsten steht und kein Erbarmen kennt. Aber bewaffnet mit dem Können, Mut und ausreichend zu trinken stellten wir uns der Aufgabe. Und wir haben sie gemeistert. Bei 34,5 grad Celsius ist eine 60 Minutenprüfung nichts, was man einfach top aus dem Ärmel schüttelt. Das war echt Klasse und hat dem Prüfer und mir wirklich Respekt abgefordert. Toll gemacht.

Vielen Dank für Dein Vertrauen in uns.

Tom hat all seine Kraft zusammengenommen um den Gegner Nervosität in den Griff zu bekommen. So war all das, was wir abliefern mussten irgendwie ganz leicht. Die Grundfahraufgaben liefen beispielhaft ab und das Fahren war irgendwie auch nur Nebensache. Der verdiente Lohn ist der Schein zum glücklich sein. Vielen Dank, dass Deine Wahl auf uns gefallen ist. Und viel Spaß mit dem Motorrad.

Tempo Tempo Tempo. Noah wollte die Prüfung wohl schnell hinter sich bringen. Mit einer zügigen Fahrt hat er wohl den neuen Benchmark in Potsdam gelegt. Aber nicht, dass es schlecht war... Trotz insgesamt weniger Zeit hat Noah ganz locker alles gesehen und alles richtig gemacht. Und das ist es eben, was Prüfer sehen wollen. Du hast von Anfang der Ausbildung an begeistert, weil Du einfach nur das gemacht hast, was Du machen solltest. Echt Klasse.

Dustin hat heute Morgen gleich zwei Prüfer schwer beeindruckt. Beispielhaft hat er gezeigt, welcher Anspruch bei uns in der Ausbildung gelegt wird. Zügig, sicher und gewandt fuhr Dustin durch das verplante Potsdam und ließ sich nicht von Baustellen oder Umleitungen einschüchtern. Das hast Du echt toll gemacht. Lob und Anerkennung.

Auch Fahrlehrer müssen ab und an Prüfungen über sich ergehen lassen. So wie Betty heute. Für sie stand die fahrpraktische Prüfung der Fahrlehrerlaubnis Klasse A an. Mit der, laut Prüfungsausschuss, besten Leistung für heute haben wir gezeigt, wo der Hammer hängt. Gelernt ist eben gelernt. Spitzenleistung, Klasse!

Gina hat etwas, was sich andere Fahrschüler sehnlichst wünschen. Gina bringt eine Ruhe mit, wenn es wichtig wird, das sucht einfach Seinesgleichen. So war es heute nicht so überraschend, dass der Prüfer grünes Licht für das eigenverantwortliche Fahren gab. Selbst eine böse Falle vor dem Ende der Prüfungsfahrt hat Gina nicht straucheln lasse. Wir freuen uns riesig für Dich und bedanken uns für Dein Vertrauen in uns. Du bist immer wieder gern gesehen.

Am 18.April haben wir unsere beiden neuen Begleitmotorräder abgeholt. Da wir nun schon zwei Motorradfahrlehrer waren und im Mai der dritte dazu kommen soll, musste nun auch Kapazität in Form von Maschinen her. Unsere Wahl viel dieses Mal auf die 790 Duke und die 1290 SuperDukeR. Zwei Charakterköpfe, die wirklich toll sind. Vielen Dank an GST Berlin für die rasche und unkomplizierte Abwicklung.

Mit dem Boot auf dem Wasser fahren, das kann doch jeder. Paul hat heute alles gegeben um mit seinem Boot auch auf der Straße fahren zu dürfen. In weiser Voraussicht hat er gleich das volle Programm BE geordert. Die Prüfung bot einiges an Chaos. Paul hat jedoch einfach nur die Ruhe gehabt, die notwendig war, um das Gespann nach Hause zu ziehen. Herzlichen Glückwunsch zur Erweiterung und vielen Dank für Dein Vertrauen und die netten Worte zum Schluss.

Was für ein schöner Tag, wenn es nichts Besseres gibt als den eigenen Führerschein in den Händen zu halten. Nerven so stark wie Drahtseile waren heut von Nöten. Denn der Prüfer hat seinen Job getan. Er hat uns geprüft und das nicht zu wenig. Auch wenn der Puls immer mehr in die Höhe ging, hat Marla das Ding mehr als verdient nach Hause gefahren. Deine ruhige Art ist beispiellos und wird mir sehr fehlen. Du bist immer bei uns Willkommen.

Am 14.April hieß es für uns auf Wiedersehen sagen. Wir verabschieden ein wirklich tolles Motorrad, welches eigentlich viel länger hätte verweilen sollen. Ein  sensationeller Motor mit tollem Klang, super Fahrbarkeit und unglaublichem Verbrauch. Leider war uns das Fahrwerk einen Tick zu kompromisslos, so dass ein voller Arbeitstag darauf nicht selten zur Tortur wurde. Vielleicht war ich auch zu alt und sie zu jung...

In einer Prüfung, die kleinerlei Geschenke enthielt, hat Lara gezeigt was sie gelernt hat. Nach dem erfolgreichen Erwerb des Führerscheins geht es nun ans Abitur und danach auf die Insel. Liebe Lara, Du hättest es viel leichter und schneller verdient. Du hast uns mehr als einmal bewiesen, wie gut Du fahren kannst. Wir drücken Dir für alle zukünftigen Projekte alle Daumen.

Arne war der Erste, der unseren Anhänger auf der Webseite entdeckt hatte. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass er das erste Siegerfoto mit unserem Gespann bekommt. Ob Ausbildung oder Prüfung, er hat einfach nur gemacht, was er sollte. Somit kommt kein Prüfer der Welt drumherum, ihm das begehrte Dokument auszuhändigen. Das war eine außerordentliche tolle entspannte Zeit mit einem heute krönenden Abschluss. Vielen Dank, dass wir Dein Vertrauen bekommen haben.

Ich glaube Paul hätte sich heute früh nicht vorstellen können, wie einfach es wird. Hatte unsere Prüfungsfahrt doch eher den Charakter einer Spritztour. Selbst schwere Aufgaben unmittelbar vor dem Ende der Fahrt hat Paul ganz souverän aus dem Ärmel geschüttelt. Entspannung pur. Vielen Dank, dass Du uns zum zweiten Mal das Vertrauen geschenkt hast. Wir sehen uns zu A2.

Wenn der Tag erwacht und die Sonne lacht... so oder so ähnlich muss sich Chiara gefühlt haben. Sie hat den Tag genutzt und ihre praktische Prüfung bestanden. All die Aufregung, welche kurz vorher noch aufkam, ist nun vergessen. Denn wir haben das Ziel erreicht. Ab jetzt sehen wir uns nur noch, wenn wir bei Dir essen kommen. Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft.